Ospiti camera #2
Ospiti camera #3
Ospiti camera #4

Bike

Radwegen in Levico

Lagorai

Cima d’Asta erstreckt sich als die größte Bergkette des östlichen Trentino inmitten der Trentiner Alpen und trennt das Valsuganer Tal vom Fleimstal.

Das Bergerlebnis wird zu einer einmaligen Erfahrung, wenn man auf den Wanderwegen hinauf und hinunter ‘radelt’. Es gibt Radfahrstrecken auf Naturwegen für Mountain Bike, die über Wiesen und durch Wälder führen. Mit bequemen Radfahrwegen wurde auch an die Familien gedacht.

Im bezaubernden Valle dei Mocheni inmitten der tausend Farben des Lagorai

Schwierigkeit: Schwierige Strecke (wegen Höhenunterschied)
Höhenunterschiede: 1.670 m
Fahrzeiten: 4.30 Stunden
Kategorie: Mountainbike
Eigenschaften: Ausflüge durch die Natur, Schwierig

Das Tal verdankt seinen Namen seinen Einwohnern, den Fersentaler-Zimbern (it. „Mocheno-Cimbri”), einer Bevölkerung, die schon im Mittelalter hierher einwanderte, als in diesem Gebiet zahlreiche Erzminen ausgebeutet wurden. Heute sind die Fersentaler-Zimbern eine ethnische Minderheit des Trentino, die unter dem gesetzlichen Schutz der Autonomen Region Trentino Alto Adige stehen; im Tal arbeitet das Kulturinstistut „Istituto Culturale Mocheno Cimbro” – Museum und Dokumentationszentrum der ethnischen Minderheit – und zur Erinnerung an die einstige Bergarbeit der „Mocheni”, wurde eine ehemalige Grube geschickt und detailgetreu wieder aufgebaut und bietet in den Sommermonaten ein beeindruckendes Ziel für Besichtigungen (sie hat sich eine Abschweifung verdient, diese kleine Welt von Zeugnissen vergangener Jahrhunderte).

Die „60 km der Vigolana"

Dank einer Idee zur Neugestaltung der Wege und des Gebietes des Konsortiums der Vigolana-Hochebene, entstand vor einigen Jahren das ehrgeizige Projekt der „60 km der Vigolana”. Heute, nach Beendigung des Projektes, ist jeder Weg markiert, mit einem Namen versehen und mit detaillierten Informationen ausgestattet, die den Schwierigkeitsgrad, die Streckendauer und das Ziel beschreiben.

Von Caoria zu den Almen in den unberührtesten Lagoraitälern

Schwierigkeit: Mittel
Höhenunterschiede: 980 m
Fahrzeiten: 4 st
Kategorie: Mountainbike
Eigenschaften: Ausflüge durch die Natur, Mittelschwere Strecke

Vom Dorf Caoria aus, wo die Holzverarbeitung auf eine lange Tradition zurückblicken kann, nach Refavaie am Eingang zum Valle Cia, dann auf der Forststraße weiter und an einer Abzweigung (beschildert) zur Malga Fossernica di Dentro. Es handelt sich um eine komplett umgebaute Almhütte in besonders stimmungsvoller Lage. Man sollte nach der anstrengenden Auffahrt eine Rast einlegen, um das Gebirgspanorama zu bewundern, das die Ausläufer des Lagorai um den Passo Broccon bis zur mächtigen Cima-d’Asta-Kette umfasst sowie die ebenfalls zur Lagoraigruppe gehörigen Berge Cime del Curiol und Col Rotondo.